Auge des Himmels by Zeriphon

Auge des Himmels

Dein Blick weicht niemals von mir.
Steht's hast du mich im Blick.
Bei Tag sowie bei Nacht.
Unermüdlich folgst du meinen Schritten, auf meinem Weg durch Raum und Zeit.
Am Tage, vermag dein Blick mich schier verglühen zu lassen und zu blenden.
Des Nachts, lässt er mich träumen und streicht zart meinen Körper.
Du bist das Leben und der Tod in Einem.
Das immer währende Gleichgewicht, von sterben und gebähren.
Ich stehe hier, in hellster Nacht, blicke dir entgegen.
Mich inspirieren zu lassen, durch deinen sanft, hellen Blick,
welch ist hernieder gerichtet auf mein Haupt.
Ich vermag dir nicht zu widerstehen, noch dir zu entkommen.
Doch auch du, wirst mich mein Leben lang begleiten.
Zeit spielt jedoch für dich keine Rolle,
so wirst du überdauern alle Zeit.
Und auch wenn es gibt mich schon lange nicht mehr,
streift dein Blick über alle Lande weit.

Auge des Himmels

Zeriphon

18 June 2014 at 15:28:48 MDT

Man merkt, dass ich Himmelskörper mag, oder? ^^

Submission Information

Views:
161
Comments:
0
Favorites:
0
Rating:
General
Category:
Literary / Other

Tags Modify History

Edit Tags