Die Stimme des Windes by Zeriphon

Die Stimme des Windes

So sitze ich in tiefer Dunkelheit, im warmen Wind der Nacht.
Lausche dem Rauschen der Blätter an den Bäumen und den sanften Tönen meines Windspiels.
Dieser Frieden, diese Ruhe, welch Harmonie.
Es ist, als hätte es niemals Krieg und Missgunst auf unserem Planeten gegeben.
Der langsam stärker werdende, angenehm warme Wind umspielt mein Gesicht und meine Füße.
Liebkost meine Haut und füllt meine Lungen mit dem zarten Geruch der Nacht. Ich atme.
Ich atme den Geruch der Nacht so tief, dass meine Lungen sich nicht mehr weiter zu dehnen vermögen.
Ich bin erfüllt von ungewohnter Klarheit und innerem Frieden.
Es ist fast, als wäre ich erleuchtet.
Natürlich ist dem nicht so, doch wenn es so wäre, würde es sich wohl kaum anders anfühlen.
Alle Probleme, alle Sorgen erscheinen so klein, als würde man von einem 20 Stockwerke großem Haus,
mit einem schwachen Fernglas die Ameisen auf der Straße beobachten...

Ich lebe. Ich lebe und frohlocke meinen Sinneswahrnehmungen, welche mich diese wunderschöne,
windige und warme Nacht erfahren lassen.
Wenn ich nur einen Wunsch frei hätte, so würde ich mir wünschen, in genau so einer Nacht mein Ende zu finden.
Ich brauche weder Geld noch Erfolg.
Mein Leben zu genießen und mich seinen Eindrücken hinzugeben ist das höchste der Gefühle für mich.
Wild wird das Rauschen der Bäume und Wiesen.
Der Wind gewinnt an Stärke.
Als wollte er sagen:"Komm und entfliehe mit mir diesem von Menschen geschaffenen System des Kummers und des Leids."
Oh glaubt mir, wenn ich könnte, so würde ich meine Flügel spreizen und mich vom Winde tragen lassen, so weit es nur geht.
Doch dieses Glück ist mir verwehrt.

Nichts anderes bleibt mir, als still in der Dunkelheit zu sitzen und der "Stimme" des Windes zu lauschen.
Sie erzählt mir von Freiheit, offenen und weiten Landschaften, Bergen und Tälern, der Schönheit unseres Planeten...

Die Stimme des Windes, sie flüstert...

Die Stimme des Windes

Zeriphon

18 June 2014 at 16:04:43 MDT

Another wonderful moment in my life. And nobody can take it away from me, because it will always be my precious moment. ;)

Submission Information

Views:
172
Comments:
0
Favorites:
0
Rating:
General
Category:
Literary / Other